Der Fluch der Rose

Ein Gerichtsstück von und mit dem LedeBurgtheater
Premiere Freitag, 26. Oktober 2018 um 20 h 

Fluch der Rose 1 (2)Richterin Heiderose Eisen-Hardt ist schwer genervt! Ausgerechnet in ihrem letzten Prozess geht es um ein völlig langweiliges Delikt: Diebstahl einer Rose in der Kleingartenkolonie. Und das, wo sie mit Gartenarbeit und Blumen so gar nichts am Hut hat. Angeklagte und Kläger sind auch nicht ohne und die Staatsanwältin in ihrer Korrektheit ist eine echte Herausforderung. Und dann ist da nervigerweise noch ihr Großvater, der ihr sein neuestes Buch aufdrängt. Ein schrecklicher Tag – wäre da nicht Opas neuer Roman, der doch spannender ist als gedacht. Und wäre die gestohlene Rose, wie sich herausstellt, nicht sensationelle 250.000 Euro wert! So langsam merkt Richterin Heiderose Eisen-Hardt, dass Opas Roman, die verschwundene Rose und ihre eigene Familiengeschichte irgendwie zusammenhängen…

Erleben Sie das LedeBurgtheater mit seinem neuen Stück – und neben den wohlbekannten „alten Hasen“ mit vielen neuen Gesichtern.

Fluch der Rose 3 (2)Vorstellungen:
Fr, 26.10., 20 h
So, 28.10., 15.30 h (Theaterkaffee ab 14.30 h geöffnet)
Fr, 07.12., 19.30 h
Sa, 08.12., 19.30 h

Im Theatersaal der Bodelschwinghkirche, Meyenfeldstraße 1, 30419 Hannover Tickets 6,- €; Ticketreservierung ab Fr, 05. Oktober 2018 unter 0163/ 217 46 92 oder unter J.Kunze05@web.de möglich.